Konzertlinie Saarbrücker Kammerkonzerte
Programmplanung 2017/18
(Stand vom 22.5.17)

 

 

III. Sonntag, 19.11.17, 11 Uhr,
Konzertsaal, Hochschule für Musik Saar

 

Matinée

Ausführende:
Duo Dora Bratchkova (Violine) und Rudolf Meister (Klavier)






Programm:

W. A. Mozart
Sonate D-Dur KV 306
(1756-1791)

Allegro con spirito
Andantino cantabile
Allegretto

Maurice Ravel
Sonate für Violine und Klavier
(1875-1937)

Allegretto
Blues
Perpetuum mobile

 

*** Pause ***

 

César Franck
Sonate A Dur für Violine und Klavier
(1822-1890)

Allegretto moderato
Allegro
Recitativo – Fantasia. Moderato
Allegretto poco mosso


 
 


I. Freitag, 15.9.17,
19 Uhr
Konzertsaal Hochschule für Musik Saar

 

Ausführende:
Stamitz Streichquartett + Thomas Duis, Klavier




 Programm:

 Johann Stamitz
(1717-1757)
Quartett B-Dur

 Antonín Dvořák
(1841-1904)
Quartett op. 51

 

***  Pause ***


Johannes Brahms
(1833-1897)
Klavierquintett in f-Moll



 
II. Freitag, 27.10.17 19 Uhr,
Konzertsaal Hochschule für Musik Saar

 

Ausführende:
LINOS Ensemble



Programm
:

 Claude Debussy
(1862-1918)
L’après-midi d’un faune (arr. Sachs)

 

 Ludwig van  Beethoven
(1770-1827)
Quintett Es-Dur op. 16 für 4 Bläser und Klavier

 

Gustav Mahler
(1860-1911)
 Kindertotenlieder (arr. Riehn), mit der
Mezzosopranistin Marion Eckstein

 

Ludwig van Beethoven
(1770-1827)
Septett Es-Dur op. 20

 
 



III. Sonntag, 19.11.17, 11 Uhr,
Konzertsaal, Hochschule für Musik Saar

 

Matinée

Ausführende:
Duo Dora Bratchkova (Violine) und Rudolf Meister (Klavier)






Programm:

W. A. Mozart
Sonate D-Dur KV 306
(1756-1791)

Allegro con spirito
Andantino cantabile
Allegretto

Maurice Ravel
Sonate für Violine und Klavier
(1875-1937)

Allegretto
Blues
Perpetuum mobile

 

*** Pause ***

 

César Franck
Sonate A Dur für Violine und Klavier
(1822-1890)

Allegretto moderato
Allegro
Recitativo – Fantasia. Moderato
Allegretto poco mosso



 



IV. SONNTAG, 21.1.18 11 Uhr,
Konzertsaal, Hochschule für Musik

 

Matinée

Ausführende:
Leipziger Streichquartett

 

Programm:


Heinrich Isaac
Sequentia aus Choralis constantinus
(um 1450-1517)

J. Widmann
Streichquartett Nr. 4
(* 1972)

 

*** Pause***

 

Erwin Schulhoff
5 Stücke für Streichquartett
(1894-1942)

 

Antonín Dvořák
Streichquartett A-Dur op. 96 („Das Amerikanische“)
(1841-1904)


 
 



V. Sonntag, 18.2.18, 11 Uhr, Konzertsaal,
Hochschule für Musik Saar

 

Matinée

Ausführende:
Trio Jean Paul

 



Programm:

 Joseph Haydn
(1732-1809)
Klaviertrio e-Moll Hob. XV: 12, op.

 

Arnold Schönberg
(1874-1951)
Verklärte Nacht op. 4 (1899)

 

*** Pause ***

 

Ludwig van Beethoven
(1770-1827)
Klaviertrio Nr. 7 B-Dur op.  97 „Erzherzog“

 


 



VI. Sonntag, 18.3.18, 11.00 Uhr, Konzertsaal
Hochschule für Musik Saar

 

Matinée

 

Ausführende:
Minguet Streichquartett



 

Programm:

W. A. Mozart
(1756-1791)
Streichquartett KV 387

 

Anton von Webern
(1883-1945)
Sechs Bagatellen op. 9 (1913)

 

Peter Ruzicka
(geb. 1948)
2. Streichquartett „… Fragment …“ (1970)
(mit Zitat Mahler 10.) zum 70. Geburtstag 2018

 

Gustav Mahler
(1860-1911)
Ich bin der Welt abhanden gekommen
(Bearbeitung für Streichquartett: A. Reisinger)

 

*** Pause ***

 

Johannes Brahms
(1784-1853)
Streichquartett op. 51 Nr. 1

 

 



VII. Sonntag, 15.4.18, 11 Uhr
Konzertsaal, Hochschule für Musik Saar

 

Matinée

Ausführende:
Meccore Streichquartett



 

Programm:

 Joseph Haydn
(1732-1809)
Streichquartett D-Dur, op. 20/4

 

Krzysztof Penderecki
(geb. 1933)
Streichquartett Nr. 3

„Blätter eines nicht geschriebenen Tagebuchs“

 

*** Pause ***

 

Edvard Grieg
(1843-1907)
Streichquartett Nr. 1 in g-Moll, op. 27


 



VIII. Freitag, 18.5.18, 19 Uhr,
konzertsaal, hochschule für musik saar

 

Ausführende:
Akilone Streichquartett

 


Programm:

 Franz Schubert
(1797-1828)
Quartett a-Moll D 804 „Rosamunde“

 

György Kurtág
(geb. 1926)
Microludes

 

*** Pause ***

 L. van Beethoven
(1770-1827)
Quartett e-Moll op. 59,2 „Rasoumovsky“

 


 



IX. Sonntag, 17.6.18, 11 Uhr,
Konzertsaal, Hochschule für Musik Saar

 

Matinée

Ausführende:
Aris Streichquartett

 


Programm:

Joseph Haydn
(1732-1809)
Streichquartett op. 55/2 in f-Moll (iii/61)

 

Anton von Webern
(1883-1945)
Fünf Sätze für Streichquartett op. 5

 

*** Pause ***

 

Ludwig van Beethoven
(1770-1827)
Streichquartett op. 59/3 in C-Dur